Allgemein | CHAKRA

SAHASRARA // das 7. Chakra // KRONENCHAKRA // MEDITATION

von am 14. Mai 2018

Einschlafen dauert ewig
und wenn Du endlich eingeschlafen bist, wachst Du ständig wieder auf?
Irgendwie fühlst Du Dich oft ganz leer und findest alles ziemlich sinnlos?
Aktiviere Dein 7.Chakra,
es ist gut möglich, dass Du Dich dann etwas mehr in Verbindung und friedlicher fühlst….

Probiere es aus,
ich finde die
KRONENCHAKRA Meditation
ganz wunderbar!

Setze Dich an einen Dir angenehmen Ort, an dem Du längere Zeit ganz für Dich und in Ruhe sein kannst.
Suche Dir den Sitz, der dir bequem und gut möglich ist.
Schließe Deine Augen,
konzentriere Dich auf den Ort an dem dein 7. Chakra sitzt.
Atme ruhig und regelmäßig,
atme ein und visualisiere bei jedem Einatmen helles, klares Licht,
dass durch Deinen Scheitel in Deinen Korper fließt
und Dich von dort aus ganz und gar mit Energie, Licht und Wärme erfüllt.
Spüre wie Du ruhig und friedlich wirst und jede Spannung Deinen Körper verlässt.
Atme weiter, ruhig, tief und regelmäßig und nimm wahr, wie wohlig Du Dich fühlst…

Bleibe so lange Du magst, bewege dann irgendwann behutsam
Finger, Arme, Füße und Beine und öffne langsam Deine Augen.
Versuche diese Meditation so oft als möglich in Deinen Alltag zu integrieren.
Ich finde sie köstlich!!!

 

TRUTH is in your SAHASRARA.
And when the TRUTH comes in,
you are surprised that TRUTH is LOVE and
love is TRUTH, pure LOVE.

Share

weiterlesen

Allgemein | CHAKRA

SAHASRARA // das 7. Chakra // KRONENCHAKRA ॐ

von am 11. Mai 2018

 

SAHASRARA, Dein KRONENCHAKRA
Dein Tor zur Seele,
sitzt am höchsten Punkt Deines Kopfes
und strahlt VIOLETT und WEIß,
es hat kein spezifisches Mantra,
meist wird für das 7.Chakra jedoch das OM gechantet.

SAHASRARA ist Deine Verbindung zur Spiritualität ॐ

der Ort Deiner Inspiration, Deine Verbindung mit Gott, mit dem Höheren….
Du bist demütig vor der universellen Kraft
und sowohl mit der Erde als auch im Himmel verbunden,
wenn Dein 7. Chakra in seiner Kraft ist…
Dein KRONENCHAKRA ist das Tor zum Universum,
durch SAHASRARA fließt diese Energie in Dich
und durch Dich hindurch.
Wenn Du Dich oft im Mangel fühlst,
das Gefühl von innerer Leere
und geistiger Erschöpfungszustände nur zu gut kennst,
wenn Du oft Schwierigkeiten hast ein- oder durch-zuschlafen
ist Dein KRONENCHAKRA vermutlich aus dem Lot…

Hilf Dir auf die Sprünge,

arbeite an Deiner universellen Connection ॐ

aktiviere Dein 7. Chakra
und geniesse tiefen inneren Frieden…
Weihrauch, Neroli und Rosenholz, geräuchert oder in der Duftlampe sind sehr unterstützend,
integriere schöne violette Dinge in Deinen Alltag,
den Amethyst, eine Lavendelpflanze…
sieh zu, dass Dein Blick oft in die Ferne schweifen kann,
dass Du weite Ausblicke geniessen kannst
und verneige Dich: vor Dir selbst und vor anderen.

I HONOR THE DIVINE WITHIN ME ॐ

Share

weiterlesen

Allgemein | CHAKRA

AJNA // das 6. Chakra // DRITTES AUGE // Koch Dir was Schönes!

von am 5. Mai 2018

STRAWBERRY FIELDS

Das Rezept für das Stirn-Chakra

Tatsächlich ist es für die Stärkung des Stirnchakras oft empfehlbar zu fasten…
Aber dazu passt ein Rezept natürlich nicht so gut…
Wenn Du nicht fasten möchtest/kannst etc., starte mit einem guten Melissentee!
Und dann: Koch Dir was Schönes!
Wohltuend für eine Balance des sechsten Chakras sind Lebensmittel wie dunkle Schokolade,
Beeren, z.B. Erbeeren oder Heidelbeeren und Nüsse.

Das hört sich nach einem wunderbaren Nachtisch an…
Wir haben jedoch etwas anderes und vielleicht Überraschendes für Dich herausgesucht:

Erdbeerchutney!

Zutaten:

250 g reife aromatische Erdbeeren
1 EL Balsamico-Essig
1 EL flüssiger Honig
1 TL ganzer Kardamom (ohne Schale)
½ TL ganzer Anis
schwarzer Pfeffer
1 Bund frisches Basilikum

Zubereitung:

Wasche, putze und teile die Erbeeren in Viertel.Beträufele sie mit Balsamico und dem Honig und vermische sie vorsichtig.
Gebe den Kardamom und den Anis in einen Mörser und zerkleinere sie sie fein.
Dann vermenge auch die gemörserten Gewürze und gebe sie zu den Erdbeeren.
Etwas ziehen lassen, währenddessen den Basilikum waschen, abtupfen und in kleine Stückchen zupfen,
zusammen mit dem gemahlenen Pfeffer und einer Prise Salz unter die Erdbeeren geben.
Mit ganzen Basilikumblättern garnieren.

Nicht nur als Chutney sondern auch als Nachtisch eine spannende und raffinierte Kombination!

***Raffiniert!***

 

Share

weiterlesen